Hard Skills

Bei Einstellungen werden regelmäßig sogenannte Hard und Soft Skills verlangt (in etwa: harte und weiche Fähigkeiten oder auch Geschicklichkeiten), über die Soft Skills wird sehr viel geschrieben. Sie betreffen die außerfachlichen Kompetenzen, nämlich Teamfähigkeit, rasches Lernen, Anpassen und Einordnen in Strukturen, Kommunikationsfähigkeit und den Führungsstil bei Managern. Diese Soft Skills sind nicht leicht zu erkennen, es gibt für sie wenig Ausbildungsangebote. Sie betreffen die Persönlichkeit und ihre soziale und emotionale Vorgeschichte. Gleichwohl gelten sie als essenziell, um in Teams Ergebnisse zu erzielen, daher stehen sie oft im Fokus der Betrachtung. Die anderen, "harten" Fähigkeiten müssen aber auch bedeutsam sein, denn ohne sie können wir praktisch keinen Job richtig ausüben: Es sind die erworbenen technischen Fähigkeiten, die wir durch unsere Ausbildung erwerben. Auf welchem Niveau ein Bewerber über sie verfügt, lässt sich objektiv an den Zeugnissen und Leistungstests ablesen.

Beispiele für Hard Skills

Die harten, fachlichen Fähigkeiten erwerben Menschen während ihrer Schul-, Facharbeiter- und Hochschulausbildung sowie im Rahmen von betrieblichen und freiwilligen Zusatzqualifikationen. Die wertvollsten dieser fachlichen Fähigkeiten erwerben wir regelmäßig im Berufsleben, wobei der Trend zum ständigen Neulernen permanent zunimmt. Jeder Webdesigner, SEO-Spezialist oder auch CAD-Programmierer weiß, dass die technischen Möglichkeiten immer schneller und dabei immer mehr in die Breite und Tiefe wachsen. Am Beispiel eines Vertriebsmanagers ließen sich diese harten fachlichen Fähigkeiten wie folgt beschreiben:

Wir empfehlen Godlike - für mehr Konzentration, Fokus & Durchblick

Banner Godlike

  • Berufsausbildung zum Kaufmann/-frau
  • Zusatzausbildung zum Vertriebskaufmann/-frau
  • Zusatzqualifikationen (berufliche Weiterbildung) im Management, des Weiteren Sprach- und IT-Kurse

Diese harten Skills wirken schon umfangreich, bilden aber nur die Basis der beruflichen Kenntnisse. Im Verlaufe des Berufslebens, praktisch täglich, erwirbt der Mitarbeiter (die Mitarbeiterin) permanent sehr spezifische Produktkenntnisse sowie Kenntnisse über die Märkte und deren Teilnehmer. Zwangsläufig müssen mit der Spezialisierung Zusatzkenntnisse in Fachkursen erworben werden, darunter:

  • Officeprogramme etwa unter Windows oder mit SAP-Tools
  • Projektmanagement
  • Methodik der Neuen Medien
  • Präsentationstechniken mit Neuen Medien

Bei Präsentationstechniken mit Neuen Medien mischen sich Hard und Soft Skills, denn präsentiert wird vor Menschen. Der Umgang mit ihnen erfordert Soft Skills wie Motivationstechnik, Aufmerksamkeit erregen und lenken, strukturiert erklären können und eine Diskussion oder Fragestunde leiten.

Banner Rechts
Zum kostenlosen Webinar
Verpassen Sie keine Beiträge

Folgen Sie uns in den sozialen Medien:

Nach oben

Gratis Speed Reading Training Fenster-schliessen

Speed-Reading
  • 20 Spitzen-Videos von Tom Freudental
  • Zugang zum beliebten Speed Reading Trainer
  • Nur für kurze Zeit kostenlos

Anfrage wird bearbeitet...

Anfrage wird bearbeitet bitte warten Sie einen Moment.
Sie werden automatisch weitergeleitet, sobald Sie erfolgreich eingetragen wurden.

Wir schicken Ihnen das kostenlose E-Book sofort per E-Mail zu.


Wir schicken Ihnen das kostenlose Videotraining per E-Mail zu.