Die 80/20 Methode: Pareto-Prinzip

pareto-prinzip

Die 80/20 Mehtode, auch ist als Pareto-Prinzip bekannt und geht auf den italienischen Wissenschaftler Vilfredo Pareto zurück, der diese ökonomische Faustformel am Anfang des 20. Jahrhunderts entdeckte. Hierbei handelt es sich um eine Wahrscheinlichkeitsberechnung, die auf der 80/20 Regel basiert. Im Bereich Zeitmanagement bedeutet dies, dass 80 Prozent der anfallenden Arbeit in 20 Prozent der Zeit erledigt werden können.

Diese Methode soll demnach helfen, das Zeit-Leistungsverhältnis zu verbessern. Das heißt in erster Linie, dass Prioritäten gesetzt werden müssen. Wichtige Aufgaben eines Projekts, die auf jeden Fall abgearbeitet werden müssen, rücken somit in den Vordergrund. Mit weniger wichtigen Kleinigkeiten sollten Sie sich dagegen nicht lange aufhalten.

Wir empfehlen Godlike - für mehr Konzentration, Fokus & Durchblick

Banner Godlike

Laut dem Pareto-Prinzip ist es ausreichend, 80 Prozent der Arbeit zu erledigen. Die restlichen 20 Prozent sind für den zeitaufwändigen Feinschliff gedacht. Dieser ist oftmals nicht einmal nötig, da nicht jede Aufgabe bis ins letzte Detail perfektioniert werden muss.

Pareto Prinzip

Eine Prioritätenliste hilft Ihnen dabei zu erkennen, welche Tätigkeiten zuerst erledigt werden müssen und welche Aufgaben eher Zeitverschwendung sind, auf die im Notfall auch verzichtet werden kann. Das trifft zum Beispiel auf die Formatierung einer Präsentation zu. Der Inhalt, auf den es ankommt, ist tatsächlich meist schnell eingefügt. Beim Verschönern der Form vergeuden jedoch viele Menschen wertvolle Zeit, die ihnen an anderer Stelle fehlt. Dabei reicht es aus, dass die Optik zu 80 Prozent stimmt. Die fehlenden 20 Prozent bemerken die meisten Zuhörer ohnehin nicht, können sie sogar vom Wesentlichen ablenken.

Diese Methode im Zeitmanagement hilft Ihnen also dabei, Wichtiges von Unwichtigem zu trennen, die vorrangigen Aufgaben voller Konzentration zu erledigen und sich mit den restlichen 20 Prozent später zu beschäftigen. Das ist gerade im Büro meist viel wirtschaftlicher als übertriebener Perfektionismus.

Aufteilung

Die Verteilung des Pareto-Prinzips auf 80 und 20, kann zu der falschen Annahme führen, dass die Summe 100 zur ähnlichen Verteilung nötig wäre. Es sind beliebige Verteilungen möglich, wie z.B. 50 Prozent der Bemühungen führen zu 90 Prozent der Wirkung. Das ist leicht wahrnehmbar bei dem gewöhnlichen Fall, dass 100 Prozent der Bemühung für 100 Prozent des Erfolgs zuständig sind.

Laut Pareto gilt diese Regel nur, wenn die Faktoren des Systems unabhängig von einander sind. Durch die wechselseitige Abhängigkeit der verschiedenen Elemente wird die Situation verändert. In der Praxis sind die relevanten Faktoren sehr gering und nur wenige Elemente bestimmen das Ergebnis.

Übrigens können Sie durch Speed Reading beim Lesen Zeit einsparen, die Sie für wichtigere Dinge nutzen können.

Lesestatistik Statistik Fenster-schliessen

Entwicklung Ihres Lesetempos (Worte pro Minute)

Jetzt auf Facebook teilen!

Kostenfreies Kurz-Video-Training:

Lernen Sie in drei einfachen Schritten schneller zu lesen,
mehr zu behalten und nur noch das wirklich Wichtige zu lesen…

Hier können Sie sich dazu unverbindlich anmelden:


Gratis Speed Reading Training Fenster-schliessen

Speed-Reading
  • 20 Spitzen-Videos von Tom Freudental
  • Zugang zum beliebten Speed Reading Trainer
  • Nur für kurze Zeit kostenlos

Anfrage wird bearbeitet...

Anfrage wird bearbeitet bitte warten Sie einen Moment.
Sie werden automatisch weitergeleitet, sobald Sie erfolgreich eingetragen wurden.

Wir schicken Ihnen das kostenlose E-Book sofort per E-Mail zu.


Wir schicken Ihnen das kostenlose Videotraining per E-Mail zu.