Sprachen und Vokabeln lernen:
Die besten Tipps, Tricks und Tools

vokabeln-lernen

Ich möchte Ihnen die besten Lernmethoden für Sprachen und Vokabeln vorstellen und nach ihrer Erfolgswahrscheinlichkeit einordnen. Wir haben dafür lange nach verschiedenen Methoden gesucht und alle für Sie getestet. Bis zu 500 Vokabeln am Tag waren möglich.

Im Folgenden werden wir die Tipps, Tricks und Tools zum Vokablen lernen vorstellen und eine kurze Bewertung abgeben. Je weiter Sie lesen, desto besser und erfolgsversprechender werden die Sprachlernmethoden.

Wir empfehlen Godlike - für mehr Konzentration, Fokus & Durchblick

Banner Godlike

Vorab möchte ich Ihnen ein paar Grundgedanken zum Lernen von Vokabeln geben, die Ihnen helfen, noch schneller an ihr Ziel zu kommen, bevor wir ganz am Ende der Seite sogar ein paar Tipps haben, wie Sie über 500 Vokabeln am Tag lernen können.

Interessant ist auch unser Artikel: Ziele erreichen

Das folgende, kurze Video ist auf dem ersten Blick vielleicht etwas witzig, doch es beinhaltet sehr gute Tipps zum lernen von Vokabeln:

Zusammengefasst werden folgende Tipps gegeben:

  • nicht direkt vor der Prüfung lernen: man vergisst danach zu viel
  • mind. 1 - 5 Minuten Zeit pro Wort nehmen und ausgiebig verstehen
  • nach Beispielsätzen suchen und ähnliche Worte betrachten
  • Wiederholen Sie alle Vokabeln nach einem Tag, einer Woche, einem Monat und einem Jahr
  • nutzen Sie einen Karteikasten

Über alle Lernmethoden (auch nicht Sprachen) haben wir bereits eine ausführliche Übersicht geschaffen im Artikel: Lernmethoden

Lernen durch entspannen

Im Verhältnis zum klassischen Vokabel lernen ist das sogenannte "Superlearning" sicherlich eine gute Idee. Der Lernende versetzt sich vor dem Lernen in eine hochgradig entspannte Haltung und schafft sich ein wohliges Ambiente.

Dabei wirken Duftkerzen, gedimmtes Licht und Yoga auf uns so ein, dass man den entspanntesten Zustand erreicht, der möglich ist.

Tatsächlich ist es so, dass unser Gehirn in einer enspannten Situation mehr Wissen aufnimmt. Ob Superlearning deshalb hilft extrem schnell und sicher Vokabeln zu lernen ist jedoch fraglich. Wir werden besser, doch die Vorbereitungen für das perfekte Umfeld könnten die Erfolge verhindern.

Vielleicht ist es am besten die folgenden Methoden mit größter Entspannung vorzunehmen und die Ideen zu verknüpfen:

Banner Unten

Lernen in Bildern

Die "Lernen in Bildern"-Methode ist eine der aufwändigsten Wege, um Vokabeln zu lernen - dafür auch eine der erfolgsversprechendsten.

Sie schreiben die zu lernenden Worte auf Karteikarten und zeichnen ein passendes Bild dazu, welches den Wortstamm in seiner Aussprache ausdrückt. Das Wort "Drei" z.B. heißt auf englisch "Three" - nahezu gesprochen wie "thri". Ich assoziere damit vielleicht das Wirt Triangel, welches im ersten Wortteil schon sehr ähnlich klingt. Die errinnerung an das Wort "Three" fällt mir nun viel leichter.

Sie werden mit etwas Mühe zu den meisten Worten Bilder finden. Bei längeren, mehrsilbigen Worten kann man auch mehrere Bilder in Kombination einsetzen, die das Wort erklären.

Sehr ähnlich: Assoziationssätze

Was ähnlich wie bei den Bildern funktioniert, klappt auch mit Assoiziationen sehr gut. Dabei ist noch mehr Kreativität gefragt, doch der Lernprozess funktioniert so recht gut.

Das Wort "Tier" auf englisch heißt "animal". Wenn ich jemanden kenne, die Anika heißt, schreibe ich mir auf. "Die Anika malt ein Tier" und unterstreiche oder markiere mir die besonderen Worte. Das "geschriebene Bild", wie Anika das Tier malt, merke ich mir recht schnell. Nach einigen Wiederholungen im Kopf wandert die Vokabel automatisch in das Langzeitgedächtnis.

Einige Elter haben immer wieder Angst vor solchen Methoden, doch auch die erfolgreichsten Gedächtnistrainer der Welt sind sich einig, dass das die Eselsbrücke an sich nicht davon abhält eine Sprache fließend zu sprechen.

Gleiche Bedenken gibt es auch für das lernen des 1x1. Hier gibt es ähnliche Eselsbrücken über Bilder. Ein Schwan repräsentiert z.B. die Zahl 2 bildlich. Um sich zu merken, dass 2x2=4 ist, stellen sich einige lernende vor, wie zwei Schwäne in einem Auto sitzen. Das Auto ist (durch die Anzahl der Räder) das bildliche Wort für vier.

Ich empfehle Ihnen den Test für sich zu machen und mit diesen Eselsbrücken erfolgreicher zu werden. Das Gehirn kann durchaus zwischen Assoziation und echter Sprache oder echtem Rechnen unterscheiden und es hilft schneller zu lernen.

Sie können sich durch die Manipulation des Gehirns auch weitere Vorteile schaffen. Z.B. extrem schnell lesen zu lernen.

Apps zum Vokabeln lernen

Verschiedene Apps sollten angeblich beim Vokabeln und Sprachen lernen helfen. Wir finden den Ansatz nicht schlecht, der oft gewählt wird. Meistens wird ein Bild zu einer Vokabel gezeigt oder Lückentexte angeboten.

Im Praxistest haben wir jedoch festgestellt, dass viele Apps einfach nicht in der Lage sind, große Wortschätze schnell aufzubauen und dadurch eher hinderlich sind. Sie helfen eventuell die ersten Schritte in der neuen Sprache zu gehen, doch kaum, um die nötigen 3000 Worte zu beherrschen, um eine Sprache später auch fließend sprechen zu können.

Wenn es darauf ankommt, "Hallo, wie geht es Ihnen" zu sprechen, sind die Apps sicherlich ein Vorteil, doch die Wiederholungsrhythmen sind häufig nicht optimal und die Lernerfolge so langsam, dass sie unserer Meinung nach teilweise demotivierend sind.

Vielleicht interessieren Sie sich auch für Apps zum Zeitmangement.

Mit Lernbook hunderte Vokabeln in wenigen Stunden lernen

Lernbook ist ein Tool, welches nach 6-jähriger Entwicklung den Nerv der Zeit am meisten trifft. Es lehrt Vokabeln in einer Art und Weise, wie es noch nie vorher in Deutschland angeboten wurde und hat bereits erfolgreich zahlreiche Tests hinter sich.

Das Tool hat folgende spannende Features

  • es gibt nicht nur Daten aus, sondern erfasst auch Daten über den Lernenden, um Tempo und Rhythmus anzupassen
  • es erlaubt den Schüler Lernziele selbst vorzugeben
  • es stellt eine Schnittstelle zum unterbewussten lernen her
  • es verhindert Ablenkungen und erhöht damit den Lernerfolg

Ich empfehle Ihnen unbedingt das kurze Video zur Methode anzuschauen, um zu erfahren, welche Vorteile das Lernbook hat. Die Ergebnisse sind außergewöhnlich!

Das erste kostenlose Webinar zeigt, wie Sie durch die richtigen Bewegungen schneller lernen:

Zum Erklärungsvideo

Gratis Speed Reading Training Fenster-schliessen

Speed-Reading
  • 20 Spitzen-Videos von Tom Freudental
  • Zugang zum beliebten Speed Reading Trainer
  • Nur für kurze Zeit kostenlos

Anfrage wird bearbeitet...

Anfrage wird bearbeitet bitte warten Sie einen Moment.
Sie werden automatisch weitergeleitet, sobald Sie erfolgreich eingetragen wurden.

Wir schicken Ihnen das kostenlose E-Book sofort per E-Mail zu.


Wir schicken Ihnen das kostenlose Videotraining per E-Mail zu.