Arbeitsmotivation steigern - So fühlt sich Arbeit gut an

arbeitsmotivation-steigern


»Sie arbeiten wie eine fleißige Biene«, heißt es ab und zu aus dem Mund eines Mitarbeiters oder Chefs. Den Eindruck, eine hohe Arbeitsleistung zu erzielen, macht man vor allem, wenn man große Motivation zeigt. Mitarbeiter und Vorgesetzte spüren Ihre Energie und schätzen Sie als fleißiger als andere ein.

Arbeitsmotivation für sich selbst gut

Wir empfehlen Godlike - für mehr Konzentration, Fokus & Durchblick

Banner Godlike

7 Tipps für eine bessere Arbeitsmotivation

Arbeitsmotivation für sich selbst gut

Wer bei der Arbeit auf Gesundheit setzt, sollte sich nicht unter Stress setzen. Auch wenn wir bereits berichteten, dass Stress nicht harmloser wird, wenn die Arbeit Spaß macht, führt Spaß bei der Arbeit zu einer konsequenteren Umsetzung der eigenen Aufgaben. Schaffen Sie es also die eigene Motivation zu erhöhen, so werden Sie automatisch auch viel mehr Fragen des Alltags für sich angemessen zu beantworten.

7 Tipps für eine bessere Arbeitsmotivation

Jeden Morgen dasselbe Spiel: Man steht auf, macht sich fertig, verlässt das Haus und macht das, was man machen muss - nicht mehr und nicht weniger. Von Tag zu Tag wird man niedergeschlagener und merkt, dass die nötige Motivation zur Arbeit fehlt. Also, was tun, um das zu ändern? Selbstverständlich kann man kündigen und sich einen neuen Job suchen - doch wer kann sich so etwas schon leisten? Deshalb bleibt in den meisten Fällen nur eine Lösung: Man muss es schaffen, sich jeden Tag aufs Neue zur Arbeit zu motivieren, und dafür gibt es sieben einfache Tipps, die für mehr Spaß und Freude am Arbeitsplatz sorgen.

  1. Freunde finden
  2. Alleine zu arbeiten ist frustrierend und langweilig. Lassen Sie sich mal auf einen gelegentlichen Plausch unter Kollegen ein und schenken Sie den Kunden und Lieferanten ein nettes Lächeln. Dies trägt zu einem lockeren und freundlichen Arbeitsklima bei, in dem es sich viel angenehmer arbeiten lässt. Auch die Mittagspause und vielleicht sogar der Heimweg ist viel entspannter und zufriedenstellender, wenn man seine Erlebnisse des Tages jemandem mitteilen kann, der genau weiß, wovon man redet.

  3. Den Arbeitsweg analysieren
  4. Ärgern Sie sich auch jeden Morgen aufs Neue über Staus und Verspätungen? Fragen Sie sich mal, ob es nicht einen anderen Weg zur Arbeit für Sie gibt. Vielleicht sind sie mit dem Zug viel schneller am Arbeitsplatz als mit dem Auto und können darüber hinaus noch ein paar Meter zu Fuß gehen und etwas frische Luft schnappen. Dadurch wird die Arbeitsmotivation stark gesteigert, da man mit einem freien Kopf und ohne Ärger und Stress am Arbeitsplatz ankommt. Falls Sie bereits den bestmöglichen Arbeitsweg nutzen und sich trotzdem immer wieder über bestimmte Vorfälle ärgern, versuchen Sie es mal mit einem entspannenden Hörbuch oder einem Rätselheft für Unterwegs.

  5. Die Zeit richtig einteilen
  6. Seien Sie ein Stück weit ihr eigener Boss und teilen Sie sich Ihre Zeit selbstständig ein. Dadurch können Sie selbst entscheiden, welche Aufgaben Sie gleich am Anfang angehen möchten und welche auch bis zum Nachmittag warten können. Sie werden merken, dass durch eine konkrete Aufteilung der Arbeit viele kleine Teilerfolge entstehen, die sofort glücklich machen und die Arbeitsmotivation steigern werden!

  7. Aufgaben tauschen
  8. Gibt es eine tägliche oder regelmäßige Aufgabe, die ihnen bereits nach dem Aufstehen Sorgenfalten auf die Stirn zaubert oder sie nur genervt aufstöhnen lässt? Fragen Sie einen Kollegen, ob er diese Aufgabe übernehmen möchte und Sie dafür eine von seinen ungeliebten Tätigkeiten ausführen können. Im günstigsten Fall ist Ihnen beiden geholfen und Sie können sich auf neue Aufgaben freuen.

  9. Sich weiterbilden
  10. Durch eine Weiterbildung oder Schulung lernen Sie viel dazu und können bald neue Aufgabengebiete übernehmen, die für Abwechslung sorgen werden. Falls momentan keine Weiterbildungen für Sie möglich sind, lernen Sie von Ihren Kollegen und übernehmen Sie Aufgaben, die neu für Sie sind.

    Banner Unten

  11. Der nötige Stolz
  12. "Einer muss es ja machen!" - das ist die falsche Einstellung zur Arbeit. Seien Sie immer stolz auf das, was Sie tun und loben Sie sich nach getaner Arbeit selbst dafür. Sei es nur im Geiste oder mit einem erfrischenden Feierabendbier oder sogar mit einer kleineren Anschaffung nach einem harten Projekt - belohnen Sie sich für Ihre Arbeit und seien Sie stolz auf das, was Sie geleistet haben, denn dadurch wird die nötige Selbstmotivation ins Unermessliche steigen.

  13. Powern Sie sich aus!
  14. Schaffen Sie einen geeigneten Ausgleich zum Arbeitsalltag. Für die sportlich begeisterten Menschen kann dies ein wöchentlicher Besuch im Fitnesscenter oder die abendliche Joggingrunde sein - für die Menschen, die geistige Entspannung bevorzugen eignet sich vielleicht eher ein interessantes Buch oder regelmäßiges Yoga. Besonders durch Sport wird Stress sehr effektiv bekämpft und viele Glückshormone gebildet, die die Selbstmotivation steigern - probieren Sie es selbst!

Lesestatistik Statistik Fenster-schliessen

Entwicklung Ihres Lesetempos (Worte pro Minute)

Jetzt auf Facebook teilen!

Gratis Speed Reading Training Fenster-schliessen

Speed-Reading
  • 20 Spitzen-Videos von Tom Freudental
  • Zugang zum beliebten Speed Reading Trainer
  • Nur für kurze Zeit kostenlos

Anfrage wird bearbeitet...

Anfrage wird bearbeitet bitte warten Sie einen Moment.
Sie werden automatisch weitergeleitet, sobald Sie erfolgreich eingetragen wurden.

Wir schicken Ihnen das kostenlose E-Book sofort per E-Mail zu.


Wir schicken Ihnen das kostenlose Videotraining per E-Mail zu.