Mitarbeiter so motivieren, dass diese glücklich arbeiten

Mitarbeitermotivation-so-werde

Sie möchten, dass Ihr Team effizient und fokussiert für Sie arbeitet, mit den Zielen Ihres Unternehmens vor Augen?

Teams können sich nur dann mit ihrer Arbeit identifizieren und erfolgsorientiert arbeiten, wenn ihre Vorgesetzten und Manager sie effektiv motivieren und ein angenehmes, produktives Arbeitsumfeld schaffen.
Dazu sollten Sie Ihren Mitarbeitern einen persönlichen, motivierenden Führungsstil mit Raum für Verbesserungen, aber auch einer guten, transparenten Zielsetzung und Unternehmenskultur bieten. Ihre Zufriedenheit sollten Sie durch eine entsprechende Wertschätzung, monetär oder nicht-monetär, zum Ausdruck bringen. Ein Lob für ein gutes Arbeitsergebnis ist dabei in der Regel weitaus motivierender als Kritik an einem schlechten Arbeitsergebnis.

Produktive und herausfordernde Arbeit

Das Aufgabenfeld des Mitarbeiters und die Arbeitsfunktion tragen wesentlich zu dessen Zufriedenheit bei. Lesen Sie hierzu auch unseren Artikel zum Thema Team Management System (TMS). Dabei sollten die zugeteilten Aufgaben nicht nur persönlich interessant für Ihren Mitarbeiter sein, sondern auch in einer Art und Weise herausfordernd, dass er am Ende des Tages das Gefühl hat, etwas Neues gelernt zu haben oder seine Routine verbessert zu haben und zum “Experten” werden zu können. Andererseits kann ein schlecht “designter” Aufgabenbereich trotz toller Arbeitsatmosphäre und -umfeld demotivierend sein, wenn die Inhalte nicht seiner Kompetenz oder Interessensgebieten entsprechen.

Effektiv Ziele setzen

Wenn Ihre Mitarbeiter kein Ziel vor Augen haben und nicht wissen, was von ihnen erwartet wird, werden sie sich schwer daran tun, sich selbst zu motivieren. Darunter wird auch die Qualität ihrer Arbeit auf kurz oder lang leiden – sie haben schließlich keinen Anlass, ein bereits gestecktes Ziel zu übertreffen. Darum sollten Sie unbedingt darauf achten, dass Sie und Ihr Team die gleichen Vorstellungen zu Arbeitsinhalten und Zielen haben und diese auf eine Weise überprüfbar sind. Am besten, sie legen regelmäßig gemeinsam Zielvereinbarungen fest – werden diese nicht erreicht, überlegen Sie auch, ob die Ziele möglicherweise unrealistisch sind und passen Sie sie gegebenenfalls an. Denken Sie dabei an die SMART-Technik:

  • Specific / spezifisch
  • Measurable / messbar
  • Attainable / erreichbar
  • Relevant / relevant
  • Time-Bound / zeitlich gebunden

Verständnis für unterschiedliche Bedürfnisse

Motivationstechniken helfen Ihnen dabei, das Beste aus Ihrem Mitarbeiter herauszuholen, indem Sie auf den persönlichen Stärken aufbauen und die Schwächen abzumildern versuchen. Zwar gibt es gemeinsame Motivatoren, die so genannten “Hygienefaktoren” (siehe die Maslow’sche Bedürfnispyramide und die Herzberg Zwei-Faktoren-Theorie), die Sie Ihren Mitarbeitern anbieten müssen, um einer Demotivation entgegenzuwirken. Hierzu gehören zum Beispiel faire Löhne, gute Arbeitsbedingungen und soziale Anerkennung. Schon lange ist jedoch bekannt, dass eine Steigerung der Motivation erst durch Faktoren wie ein herausforderndes Aufgabengebiet, Kontrolle, Wachstumsmöglichkeiten und Anerkennung möglich ist. Das Bedürfnis nach den einzelnen Faktoren kann bei Ihren Mitarbeitern wiederum unterschiedlich stark ausgeprägt sein. Versuchen Sie, für jeden Mitarbeiter herauszufinden, wie Sie ihn individuell am besten motivieren können.

Wir empfehlen Godlike - für mehr Konzentration, Fokus & Durchblick

Banner Godlike

Erfolgreiches Selbstmanagement als Grundlage zur Mitarbeitermotivation

Zu einer erfolgreichen Motivation gehören auch erfolgreiche Arbeitstechniken. Wir zeigen Ihnen, wie Sie und Ihre Mitarbeiter durch effektives Lernen und Lesen noch effektiver arbeiten und mehr Zeit gewinnen können.


maslowsche-beduerfnispyramide-Small

Maslowsche Bedürfnispyramide

Die Maslowsche Bedürfnispyramide ordnet die Bedürfnisse von Menschen im Arbeitsalltag nach Priorität und ist ein wichtiges Instrument, um zu lernen, wie Sie Mitarbeiter effektiv motivieren können.

mitarbeiter-motivation-7-tipps-Small

Mitarbeitermotivation: Die 7 besten Expertentipps vom Startup-Gründer

Der Startup-Gründer Gero Gode erzählt, wie er sein Team erfolgreich motiviert - lesen Sie jetzt die besten Experten-Tipps vom zehnfachen Startup-Gründer!

herzberg-zwei-faktoren-theorie-Small

Herzberg Zwei-Faktoren-Theorie

Die Zwei-Faktoren-Theorie von Frederick Herzberg hilft Ihnen zu verstehen, wie Sie Ihre Mitarbeiter motivieren können: was müssen Sie tun, damit Ihre Mitarbeiter zufrieden werden?

Nächste Seite >>

Gratis Speed Reading Training Fenster-schliessen

Speed-Reading
  • 20 Spitzen-Videos von Tom Freudental
  • Zugang zum beliebten Speed Reading Trainer
  • Nur für kurze Zeit kostenlos

Anfrage wird bearbeitet...

Anfrage wird bearbeitet bitte warten Sie einen Moment.
Sie werden automatisch weitergeleitet, sobald Sie erfolgreich eingetragen wurden.

Wir schicken Ihnen das kostenlose E-Book sofort per E-Mail zu.


Wir schicken Ihnen das kostenlose Videotraining per E-Mail zu.