Speed Reading: Nutzen, Vorteile und Tipps zum schneller lesen

speed-reading-lernen:-vorteile

Übersetzt bedeutet Speed Reading ganz einfach "schnell lesen". Der Gedanke dahinter ist, das Lesetempo einer Person zu verdoppeln oder gar zu verdreifachen, sodass im Studium oder Beruf viel Zeit eingespart wird.

Der Durchschnittsleser schafft ca. 250 Wörter pro Minute (WpM), Speed-Reader schaffen 400 - 600 WpM oder sogar mehr. Schnell zu lesen ist eine Begabung, kann aber auch von jedem erlernt werden. Langsame Leser erreichen durch Speed Reading auch ein ansehnliches Tempo. Sie profitieren beim Lesen von Berichten, E-Mails, Skripten, Büchern und der Vorbereitung und Bearbeitung von Prüfungen.

  1. Lesen mit und ohne Speedreading
  2. Vorteile
  3. Speed Reading lernen
  4. Schlechte Lesegewohnheiten vermeiden
  5. Sechs Tipps um Speed Reading zu lernen
  6. FAQ

Lesen ohne Speed Reading

Obwohl Menschen ihr Leben lang lesen, machen sich nur die wenigsten unter uns Gedanken über das schnelle Lesen. Wie funktioniert es, dass die Augen Buchstaben erkennen und daraus Worte und Bedeutungen bilden?

Wissenschaftler untersuchten dieses Phänomen und kamen zu folgendem Ergebnis: Die meisten Menschen springen beim Lesen von Wort zu Wort, bis das Gehirn – natürlich in Windeseile – den Inhalt des Wortes verstanden hat. Dadurch ergibt sich bei Beendigung des Satzes ein Verständnis des Inhaltes und wir können zum nächsten Satz schreiten.

Dieses Vorgehen limitiert uns auf ein normales Lesetempo von etwa 250 Worten pro Minute (WpM). Manche lesen etwas schneller, andere langsamer.

Persönliche Leseleistung

Speed Reading Leistung

Wenn Sie einmal in sich gehen und sich überlegen, wie viel Sie am Tag lesen, dann wird Ihnen auffallen, dass Sie wahrscheinlich ein paar E-Mails, ein paar Internetartikel, Briefe, Reporte und Fachbücher immer wieder vor sich haben.

Wenn Sie diese Inhalte genauer betrachten, können Sie leicht feststellen, dass Lesen eines der wichtigsten Elemente Ihres Arbeitstags ist!

Banner Unten

Gleichzeitig nehmen die meisten Menschen das Lesen ab einem Alter von 12 Jahren für gegeben und entwickeln sich nicht weiter, weil sie denken, dass es ausreicht, den Inhalt von Büchern zu verstehen.

Doch was macht einen besserer Leser aus? Speed Reading! Wer schneller und effizienter liest, kann seinen Arbeits-Alltag und auch privates Leseerlebnis mit mehr Leistung und Freude bewältigen.


Speed Reading Geschichte

Anfänge des Speedreadings lassen sich auf den Beginn des 20 Jahrhunderts zurückführen. Im ersten Weltkrieg benutzte die britische Luftwaffe eine Technik, um Piloten zu trainieren. Sie zeigten ihnen Luftkampfszenen, welche nach und nach kleiner wurden. So lernten die Piloten, Freund oder Feind auf großer Distanz zu unterscheiden. Das Training hatte Erfolg und wurde später dann auf das Lesen übertragen. Testpersonen kamen auf eine Geschwindigkeit von 400 WpM.

Berühmte Speed Reader

Speed Reading berühmt: Theodore Roosevelt

Schon vor vielen Jahrzehnten befassten sich Intellektuelle, Schriftsteller und berühmte Persönlichkeiten mit dem Thema Speedreading oder waren von Natur aus unglaublich schnelle Leser. Zu den bekanntesten von ihnen zählen u. A. der englische Philosoph, Politiker, Soziologe und Ökonom John Stuart Mill und drei ehemalige US-Präsidenten: Theodore Roosevelt, Franklin D. Roosevelt und John F. Kennedy, der als der bekannteste Speed Reader gilt.

Wie schnell werde ich mit Speed Reading?

Während Sie mit der normalen Lesemethode etwa eine bis zwei Minuten für eine Seite benötigen, können Sie Ihr Lesetempo verdoppeln bis verfünffachen. Einige Menschen können schneller lesen, doch Wissenschaftler raten davon ab.

Wenn Sie sich nur vorstellen, Ihr Tempo auf 500 Worte pro Minute (WpM) zu verdoppeln, sparen Sie die Hälfte Ihrer Lesezeit ein, bzw. können in gleicher Zeit doppelt so viel Wissen aufnehmen. Diesen Vorsprung kann man Ihnen nicht mehr nehmen.

Hinweis: Es gibt Ausnahmen, bei denen wir Lesetechniken wie Speedreading nicht empfehlen. Bei einem komplizierten und wichtigen Text könnten Schnellleser im Nachteil sein.

Tipp: Beobachten Sie Ihre Leseverhalten für einige Tage und finden Sie heraus, wie viele Stunden Sie durchschnittlich am Tag lesen.

Überlegen Sie sich, was Sie in der freigewordenen Zeit tun möchten! Wenn Sie Ihre tägliche Lesezeit von 2h auf 1h verkürzen können, können Sie sich z.B. eine ganze Stunde Entspannungsspaziergang gönnen!

Vorteile und Nutzen von Speed Reading

Wer viel liest, kennt das bestimmt: die Gedanken schweifen ab, die Augen werden müde. Irgendwie fehlt die Konzentration. Nichts bleibt hängen. Sie sind überfordert von der Menge der Wörter und verlieren die Übersicht. Und Morgen ist die Prüfung. Das sind die typischen Ärgernisse eines Langsam-Lesers. Doch es gibt Hoffnung: durch Speed Reading umgehen Sie dieses unangenehme Phänomen und schaffen sich viele Vorteile gegenüber dem Normalleser. Einige davon haben wir hier für Sie zusammengefasst:

  1. Durch die Zeitersparnis können Sie ein Fachbuch zwei mal lesen und somit noch besser erfassen.
  2. Sie schaffen doppelt so viel Lesestoff in der gleichen Zeit.
  3. Sie haben weniger Lernstress im Studium oder Lesestress im Beruf.
  4. Die Angst vor der Informationsflut verschwindet.
  5. Sie ermüden nicht mehr aufgrund von vielem Lesestoff
  6. Das Lesen fällt Ihnen leichter und Sie bleiben konzentriert.
  7. Es bleibt viel mehr Inhalt hängen.

Für Zweifler: erfahren Sie hier, warum Speed Reading wirklich funktioniert.

Zeit sparen mit Speed Reading

speed-reading-zeit-sparen Bildquelle: Sean MacEntee via flickr

Durch Speedreading sparen Sie viel Zeit. In Zahlen lässt sich das wie folgt ausdrücken:

  • Ein Büroangestellter ließt ein bis drei Stunden täglich bei acht Stunden Schreibtischarbeit. Bei angenommenen 20 Arbeitstagen und drei Stunden Lesezeit steigert er durch Speed Reading seine Lesegeschwindigkeit um 100 Prozent. Dies würde einer Ersparnis von 30 Stunden pro Monat entsprechen, das sind 4 Tage pro Monat und auf das gesamte Jahr gerechnet 45 Arbeitstage.
  • Angenommen, die tägliche Lesezeit beträgt nur eine Stunde, käme man auf sechs Arbeitstage pro Jahr.

Für wen ist Speed Reading besonders geeignet?

Wann ist schnelles Lesen sinnvoll? Sicher nicht, wenn Sie zu Hause auf der Couch in einem spannenden Roman schmökern. Wohl aber überall dort, wo eine Informationsflut in Form von Texten auf Sie einprasselt, wie z.B. in der Arbeit oder im Studium.
Am meisten profitieren Angestellte, Führungskräfte, Selbstständige und Studenten von Speed Reading. Um Informationen zu filtern, ist diese Technik sehr wichtig und nützlich. In den meisten Fällen sind nur die Kerninformationen relevant. Der Rest des Textes ist Informationsmüll. Je langsamer man liest, desto mehr mehr unnütze Informationen sammelt man an. Speed Reading Kurse wurden vor allem aus diesem Grund zuerst an Universitäten erprobt.

Lesen Sie, wie Sie Speed Reading ganz einfach lernen können

Wer das Schnelllesen erlernen will, braucht dazu eine Anleitung. Durch viel Lesen können Sie sich das nur bedingt autodidaktisch aneignen. Zum Erlernen sind bestimmte Techniken notwendig. Diese drei grundlegenden Techniken sollen Fixation, Vokalisierung und Regression verhindern, denn durch diese wird das Lesetempo verlangsamt. Wer diese drei Angewohnheiten abstellt, wird seine Lesegeschwindigkeit verdoppeln. In Speed Reading Seminaren wird gezielt auf diese Hemmnisse eingegangen und können so unterbunden werden.

Das perfekte Speed Reading Seminar

Die beste Lernmethode ist unser gratis Speedreading-Video!

Um jetzt schneller lesen zu lernen, brauchen Sie eine Anleitung. Am besten, Sie starten mit unserem kostenlosen Speed Reading Training.

Wir begleiten Sie durch die nächsten Speedreading Schritte.

Speed Reading Software

Wenn Sie die Grundlagen des Speed Readings kennen oder direkt richtig durchstarten möchten, empfehlen wir Ihnen unsere Speed Reading Software, mit der Sie in nur 10 Minuten täglich schnell zum Speed Reader werden.

Den Speed Reading Trainer empfehlen wir Ihnen besonders dann, wenn Sie mindestens 30 Minuten am Tag lesen müssen oder das Gefühl haben, sprichwörtlich in Ihrer E-Mail-Flut zu ertrinken.

Schlechte Lesegewohnheiten vermeiden, um schneller zu lesen

Einige der Kernpunkte für das Speed Reading ist das Vermeiden von Fehlern, die Ihnen von Kindheit an antrainiert wurden. Sie können nichts dafür, doch Sie haben die Möglichkeit, Ihre Lesegewohnheiten zu ändern.

In den nächsten Abschnitten berichten wir von den vier wichtigsten Lesetechniken, die Sie sich abgewöhnen sollten:

Sub-Vokalisierung

Sub-Vokalisierung bedeutet, dass Sie beim Lesen jedes Wort innerlich mitsprechen, ohne dass es jemand anderes hört.

Wir sind so sehr daran gewöhnt, dass es uns kaum auffällt: immer, wenn wir etwas lesen, sprechen wir es innerlich mit. Da unser Sprechtempo aber viel geringer ist als unser Lesetempo, können wir nur etwa 150-220 Worte pro Minute lesen – das ist etwa ein Viertel von dem, was ohne dem Mitlesen möglich wäre.

Fangen Sie am besten jetzt an und vermeiden sie durch unsere Zählübung zukünftige Subvokalisierung.

Wort-für-Wort-lesen

Wort für Wort lesen ist negativ

Beim Wort-für-Wort-lesen muss sich das menschliche Auge auf ca. 10 Worte pro Zeile konzentrieren. Aus diesem Grund muss es häufiger springen. Um das zu vermeiden, sollten Wörter gruppiert werden. Durch das Lesen von Wortgruppen ermüdet das Auge weniger schnell und die Konzentration zum Lesen ist länger gegeben.

Die beste Methode, um sein Lesetempo von 250 WpM auf mindestens 500 WpM zu erhöhen, ist das Wort-für-Wort-lesen zu einzustellen. Nehmen Sie bitte Abstand davon, jedes einzelne Wort zu verstehen.

Eine einfache Übung dafür ist, eine Textzeile komplett zu überfliegen und nur an den Zeilenrändern zu verharren. Springen Sie niemals zurück! Sie werden überrascht sein, wie viel Inhalte Sie beim Überfliegen aufnehmen. Ihr Gehirn ist schon in der Lage dazu – Sie müssen sich das Fliegen nur noch angewöhnen.

Ineffiziente Augenbewegung

Ihr Auge kann mehr, als Sie denken! Ihre konzentrierte Spannweite beim Lesen eines Textes beträgt ca. drei Zentimeter. Sie müssen also Ihre Augen nicht bis an den Zeilenrand bewegen, sondern können können Ihre Augen im Zentrum einer Seite lassen. Damit wird Ihre Augenmuskulatur weniger belastet und Sie können konzentrierter lesen.

Sechs Augenmuskeln werden beim Lesen beansprucht – je mehr und je effektiver wir lesen, desto besser trainieren wir diese Muskeln und die Augen ermüden weniger schnell.

So einfach ist Speedreading. Unser gratis Training gibt Ihnen auch die Möglichkeit, Ihre Blickspanne zu erweitern. Wir laden Sie herzlich ein, unser Speed Reading Training kostenlos zu testen.



Regression vermeiden

Regression vermeiden und Lineal zum Lesen benutzen
Tipp: Zum Regression vermeiden Lineal benutzen | Bildquelle: laogooli via flickr

Regression ist nicht nur das doppelte Lesen Ihrer Inhalte, sondern auch das unbewusste, kurze Zurückspringen in einem Text. Öfter als Sie denken springt Ihr Fokus auf die Vorderzeile, weil Sie zum Beispiel kurz abgelenkt wurden. Speedreading bedeutet auch, Methoden zu finden, um diese Ablenkungen zu vermeiden und Ihre Konzentration zu erhöhen.

Vielleicht hatten Sie ja auch schon die Gelegenheit, Menschen beim Lesen genauer zu beobachten. Achten Sie dabei auf Ihre Augen. Dabei werden Sie Anzeichen von Regression erkennen können. Normalerweise bewegen sich die Augen vorwärts, manchmal sieht man aber, dass sich die Augen plötzlich aus einem unerklärlichen Grund zurückbewegen. Wenn Sie die Person weiterhin beobachten, wird Ihnen dies wohl viele Male auffallen.

Unser einfacher Tipp: Decken Sie die bereitsgelesenen Zeilen mit einem Lineal oder einem Blatt Papier ab. Auf diese Weise können Sie nicht mehr springen und sind zur besseren Konzentration gezwungen. Ihr Gehirn weiß das.

Zeitmanagement beim Speed Reading

Es ist durchaus möglich, aufgrund falschen Zeitmanagements zu langsam zu lesen. Das ist in so fern schlecht, weil durch langsames Lesen die Konzentration fällt und wir leichter gedanklich abschweifen.
Deshalb ist es förderlich, mit gesamter Power und Konzentration einen Text zu bearbeiten - idealerweise durch ein selbst gesetztes Ziel (z.B. 30 Seiten pro Stunde lesen).
Der Trick ist hier 45 Minuten hochkonzentriert und sitzend zu lesen und anschließend ca. 15 Minuten zu pausieren, um das Gelesene zu verarbeiten. Danach kann man die nächsten 30 Seiten lesen.
Alternativ kann man natürlich auch ein 15 minütiges Powernap machen - aber Achtung: nicht zu lange schlafen - wenn wir noch müde sind lesen wir automatisch langsamer.

Sechs Tipps für den Speed Reading Erfolg

Zu wissen, wie Lesetechniken im Speed Reading funktionieren, ist der erste Schritt. Wie Sie nun besser werden, liegt in Ihrer Hand.


Die wichtigsten Tipps noch einmal kurz und kompakt:

  1. Lernen, lernen, lernen – Sie haben nun schon einige der wichtigsten Fähigkeiten zum Lesen gelernt. Doch auch zum Lesen lernen haben Sie einige Jahre benötigt. Üben Sie darum regelmäßig Speed Reading.
  2. Lesen Sie zu Beginn einfachen Stoff. Suchen Sie sich einfach zu lesende Romane oder Nachrichten zum Speed Reading lernen. Auf diese Weise können Sie sich auf die Lesemethoden konzentrieren.
  3. Nutzen Sie schnelles Lesen sinnvoll. Inhalte wie juristische Papiere und Verträge sollten sorgfältig gelesen werden. Schnelllesen macht nur Spaß, wenn es der Text inhaltlich erlaubt.
  4. Nutzen Sie ein Lineal oder einen anderen Gegenstand, um Ihr Tempo zu steigern und zu halten. Bewegen Sie einen Zeiger mit ihrem Lesetempo über das Blatt Papier oder über den Bildschirm, um sich ein Tempomaß zu geben.
  5. Lesen Sie nicht immer alles. Sie können auch einige Inhalte überspringen, die Ihnen unwichtig erscheinen. Wenn Sie Wichtiges von Unwichtigem trennen können, sparen Sie noch mehr Zeit ein.
  6. Testen Sie immer Ihr aktuelles Lesetempo, um Ihre Fortschritte zu kontrollieren. Wir empfehlen Ihnen unser Speed Reading Training, um von Anfang an immer zu wissen, wie Sie dastehen.

Sonstige Informationen zum Thema Speed Reading

Sie haben beim Lesen der Seite wahrscheinlich bemerkt, dass das Thema Schnelllesen sehr umfangreich und weitläufig ist. Wir wissen das auch und deshalb haben wir zu den einzelnen Unterthemen folgende Seiten erstellt:

  • Effektiver Lesen: Hier finden Sie sämtliche Strategien, Tipps und Methoden zum effektiven Lesen.
  • Speed Reading Techniken: Hier steht alles, was Sie über Speedreading Techniken wissen müssen.
  • Forschung: Alles zum Thema Speed Reading Forschung und die neusten Erkenntnisse.
  • Textverständnis: Wenn Sie schneller lesen können, müssen Sie auch Sie auch mit Ihrem Textverständnis mitziehen.

FAQ zu Speed Reading

Wir haben für Sie die häufigsten Fragen zusammengestellt.

Ist Speed Reading das Gleiche wie Querlesen?

Nein. Querlesen wird dazu genutzt, um in möglichst kurzer Zeit einen Überblick über den Textinhalt zu bekommen. Das Auge überfliegt den Text von der oberen, linken Ecke zu der rechten, unteren Ecke mit Hilfe diagonaler Sprünge .

Speed Reading erhöht Ihre aktuelle Lesegeschwindigkeit. Dabei bleibt jedoch das Leseverständis gleich oder verbessert sich sogar. Dies wird durch das Trainieren von Lesegeschwindigkeiten möglich, die immer über dem aktuellen Verständnislevel liegen. Im Laufe der Zeit passt sich das Gehirn an das höhere Tempo an.

Wie verhalte ich mich am besten nach dem Training?

Das Lesetraining soll eine Anpassungsreaktion im Gehirn auslösen. Wenn das Training abgeschlossen ist, dann können Sie wieder in der Geschwindigkeit weiterlesen, die für Sie angenehm ist - mit einem Unterschied allerdings. Ihre gefühlte “Normalgeschwindigkeit” wird höchstwahrscheinlich höher sein als Ihr Ausgangsniveau.

Welche Lesehilfe ist optimal?

Hilfreich ist alles, was Ihre Sicht weder einschränkt, noch verdeckt. Gut sind zum Beispiel der eigene Finger, ein Stift oder ein Essstäbchen.
Chinesische Essstäbchen aus Holz oder Plastik (nicht Aluminium, die sind teurer) sind als Lesehilfe besonders gut geeignet und für 1 bis 2 Euro ist eine Packung mit ca. 20 Stäbchen in den meisten Asialäden erhältlich. Das Stäbchen liegt gut in der Hand, hinterlässt keine Spuren auf dem Papier und wenn ein Stäbchen mal kaputt oder verloren geht, ist es auch nicht weiter schlimm.

Unsere Erfahrung zeigt, dass manche Personen von bunter Lesehilfe abgelenkt werden. Achten Sie deshalb auf ein einfarbiges Material.

Lesestatistik Statistik Fenster-schliessen

Entwicklung Ihres Lesetempos (Worte pro Minute)

Jetzt auf Facebook teilen!

Starten Sie jetzt durch: Testen Sie unser Gratis Speed Reading Training!
Jetzt testen


Bildquellen:

  • "I <3 2 read" | Kate Ter Haar via flickr: https://www.flickr.com/photos/katerha/8435321969/
  • "Iqra: Read" | Farrukh via flickr: https://www.flickr.com/photos/swamibu/2868288357/
  • "Theodore Roosevelt statue, South Park Blocks" | brx0 via flickr: https://www.flickr.com/photos/atul666/3180580897/
  • Steintafel | The Pack via flickr
gehirn-manipulieren-und-extrem-schnell-lesen-Small

Gehirn manipulieren und extrem schnell lesen

Wenn Sie heute Ihr Gehirn etwas manipulieren, werden Sie sofort wesentlich schneller lesen können. So einfach ist es...

speed-reading-buch-Small

Speed Reading Buch

Wer jeden Tag ein wenig liest, wird immer schneller. So wird jedes Werk zu Ihrem Speed Reading Buch - ganz ohne Fachliteratur zum Thema.

die-kunst-des-erfolgs-Small

Die Kunst des Erfolgs: Lesen, Merken, in Beziehung bringen… wieder lesen

Die Kunst des Erfolgs zu verstehen ist unsere Leidenschaft. Mit diesem einfachen 4-Punkte-Kreislauf werden Sie erfolgreicher.

Nächste Seite >>

Gratis Speed Reading Training Fenster-schliessen

Speed-Reading
  • 20 Spitzen-Videos von Tom Freudental
  • Zugang zum beliebten Speed Reading Trainer
  • Nur für kurze Zeit kostenlos

Anfrage wird bearbeitet...

Anfrage wird bearbeitet bitte warten Sie einen Moment.
Sie werden automatisch weitergeleitet, sobald Sie erfolgreich eingetragen wurden.

Wir schicken Ihnen das kostenlose E-Book sofort per E-Mail zu.


Wir schicken Ihnen das kostenlose Videotraining per E-Mail zu.